5 Faktoren, die Sie beim (kreditfinanzierten) Immobilienkauf auf dem Schirm haben sollten

  1. Kaufnebenkosten:

Zum Preis für die Immobilie selbst kommen noch Grunderwerbsteuer – je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 Prozent – sowie Notarhonorare und gegebenenfalls Maklerkosten hinzu. Ergibt insgesamt in der Regel mehrere Zehntausend Euro.

  1. Laufende Kosten:

Zwar entfallen die Mietkosten, doch auch als Eigentümer muss man laufende Kosten schultern, die gern unterschätzt werden – Betriebskosten für Müllentsorgung, Heizung, Energie, Wasser oder Versicherungen, aber auch Renovierungskosten, für die idealerweise Rückstellungen gebildet werden sollten; hinzu kommen natürlich noch Zins und Tilgung für den Immo-Kredit.

  1. Zinsbindung:

Vorsicht vor kurzen Laufzeiten mit verlockend niedrigen Zinssätzen – wenn die Leitzinsen beispielsweise in fünf Jahren wieder deutlich gestiegen sind, kann die Anschlussfinanzierung teuer werden. Da lohnt es sich meist, einen etwas höheren Zinssatz im Gegenzug für eine längere Laufzeit (und damit mehr Planungssicherheit) zu vereinbaren. Entscheidend ist der Einzelfall, der mit einem versierten Finanzierungsberater durchleuchtet werden sollte.

  1. Eigenkapital:

Was viele Immo-Käufer nicht wissen: Auch Eigenleistungen werden häufig von Kreditgebern als Eigenkapitalersatz angerechnet. Zudem sollte geprüft werden, ob man mit einer KfW-Förderung die Ausgangsbasis für die Finanzierung verbessern kann.

  1. Tilgungsrate:

Die Tilgungsrate sollte flexibel sein, um die Schulden gegebenenfalls – zum Beispiel bei beruflichem Aufstieg oder nach einer Erbschaft – schneller abtragen zu können.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 15 VersVermV

Kontaktdaten Armin-Alexander Fritz:

afp makler. | afp regionaldirektion.
Armin-Alexander Fritz
Schörlinsmatten 14
79336 Herbolzheim

Kontaktdaten Thomas Hofmann:

bimi maklernetzwerk | bimi makler
Thomas Hofmann
Brunnenäcker 4
88605 Menningen

Tätigkeitsart Armin-Alexander Fritz:

Gemeldet als Versicherungsmakler bei der IHK Südlicher Oberrhein, Schnewlinstr. 11-13, 79098 Freiburg mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

Gemeldet als Finanzanlagenvermittler bei der IHK Südlicher Oberrhein, Schnewlinstr. 11-13, 79098 Freiburg mit einer Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 Ziff. 1 der Gewerbeordnung.

Gemeldet als Immobiliardarlehensvermittler bei der IHK Südlicher Oberrhein, Schnewlinstr. 11-13, 79098 Freiburg  mit Erlaubnis nach § 34i Abs.1 Ziffer 1 GewO.

Gemeldet als Immobilienmakler mit Erlaubnis nach § 34c GewO, erteilt durch das Landratsamt Ortenaukreis. Zuständige Aufsichtsbehörde: Landratsamt Emmendingen.

Tätigkeitsart Thomas Hofmann:

Gemeldet als Versicherungsmakler bei der IHK Weingarten Lindenstr. 2 88250 Weingarten mit Erlaubnispflicht nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Registrierungsnummern Armin-Alexander Fritz:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-D2D1-HAF4I-68

Vermittlerregisternummer Finanzanlagenvermittlung: D-F-126-8G8A-52

Vermittlerregisternummer Immobiliardarlehensvermittler: D-W-126-PG6V-04

Zuständige Registrierungsbehörde für Armin-Alexander Fritz:

IHK Südlicher Oberrhein Schnewlinstr. 11-13 79098 Freiburg

Telefon: 0761 3858-0
Telefax: 0761 3858-222
E-Mail: info@freiburg.ihk.de
Webseite: https://www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/

Registrierungsnummern Thomas Hofmann:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-08U6-FJJ7R-66

Zuständige Registrierungsbehörde für Thomas Hofmann:

IHK Weingarten Lindenstr. 2 88250 Weingarten

Telefon: 0751-4090
Telefax: 0751-409-159
E-Mail: info@weingarten.ihk.de
Webseite: http://www.weingarten.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Beratung und Vergütung

Es wird eine Beratung und eine Vermittlung angeboten.

Der Makler erhält eine Courtage im Zusammenhang mit der Vermittlung vom Versicherungsunternehmen, welche in den Versicherungsprämien enthalten ist. In geeigneten Fällen vermittelt der Makler auf Honorarbasis. Das Honorar ist direkt vom Kunden zu zahlen. Darüber hinaus erhält der Makler (keine) Zuwendungen.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: http://www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de